Installation

Skype stürzt nach Upgrade dauernd ab

Eigentlich sollte ein Programmupdate keine größere Sache sein. Bisher war es das bei Skype auch nie. Das änderte sich heute morgen. Da bot mir Skype beim Hochfahren des Rechners (darauf läuft Windows7-32bit) ein Update auf die neueste Version (5.1.0.112) an. Beim letzten Mal hatte ich das aus Zeitmangel noch abgelehnt, aber heute passte es gerade. Also habe ich den Updatewunsch bestätigt. Seit einiger Zeit hat es sich bei einigen Anbietern eingebürgert, den Usern bei dieser Gelegenheit noch irgendwelche andere Software unterzujubeln. So nervt Java bei jedem Update mit der Yahoo-Toolbar. Die ist standardmäßig aktiviert und wenn man nicht aufpasst und zu schnell weiter klickt, hat man die auch schon auf dem Rechner. Bei Skype ist es Chrome, das zusätzlich installiert werden soll. Das habe dann dankend abgelehnt und den entsprechenden Haken entfernt. Anschließend läuft die Installation zügig durch und Skype startet neu. Zunächst sah auch alles gut aus und nach dem Programmstart erfolgte die  automatische Anmeldung bei Skype.  weiterlesen »

Abenteuer VDSL - Kapitel 2: Telekom ante portas

So, nachdem mir Vodafone erstmal einigen Kummer damit bereitet hatte, dass die alten Rufnummern erst 2 bis 10 Arbeitstage nach der Umstellung auf VDSL wieder verfügbar sein werden, war es dann am Donnerstag soweit. Gegen Mittag stand ein Techniker von der Telekom vor der Tür, um meinen DSL-Anschluss auf VDSL umzustellen. Überraschenderweise war ich bis zu diesem Punkt noch online. Obwohl Vodafone in der Auftragsbestätigung schrieb:

"Der bisherige DSL-Zugang wird bereits am Vortag des Anschalttermins deaktiviert."

Offenbar gilt das aber nur, wenn man von der Telekom zu Vodafone wechselt und nicht wenn man, wie ich, schon bei Vodafone (bzw. Arcor) ist. Überhaupt machen die ganzen Schreiben, die ich von Vodafone erhalten habe den Eindruck, als würden sie nicht zu meinem Fall passen. Es war zwar angenehm, dass ich bis zur Umschaltung noch DSL hatte, geärgert habe ich mich aber trotzdem. Den Umstand, einen UMTS-Zugang für meinen PC zu schalten, für die Zeit von der vermeintlichen Abschaltung am Vortag, bis zur Anschaltung von VDSL, hätte ich mir sparen können. Aber das sollte nicht das einzige Ärgernis des Tages bleiben.  weiterlesen »

Kleiner Stolperstein bei der Installation eines EIS-Servers

Ich finde dieses EIS-Projekt ist eine feine Sache. Damit läßt sich sehr schnell ein Linux-Server aufsetzen und konfigurieren. Auch die Administration und das Aktualisieren der installierten Pakete ist eine einfache Angelegenheit. So eine EIS-Kiste ist nicht nur geeignet um einen kleinen Server für den Heimgebrauch aufzusetzen, er eignet sich auch gut um in einem kleinen Büro verschiedene Server-Dienste bereitzustellen. Genau dafür wollte ich heute einen neuen EIS aufsetzen.  weiterlesen »

Inhalt abgleichen