Prozentfelder in Word Seriendokument richtig darstellen

Bis heute schafft es Microsoft nicht, bei Word-Seriendokumenten Formatierungen, die in einer Exceltabelle eingestellt sind, die als Datenquelle dient, korrekt in den Seriendruck zu übernehmen. Daher wird eine Prozentwert aus der Steuerdatei im Hauptdokument als Standardzahl angezeigt. Und so wird aus1 % in der Exceltabelle 0,01 im Serienbrief - höchst peinlich.

Damit der Wert richtig ausgegeben wird, muss man folgenden Workaround nehmen:

  1. Ein Formelfeld erzeugen: "Einfügen >> Schnellbausteine >> Feld" (Word 2007 und 2010) und im Dialog den Feldnamen "=(Formula)" auswählen.
  2. Das Feld erscheint im Seriendokument zunächst mit dem Ergebnis "!Unerwartetes Ende des Ausdrucks". Keine Bange, das ist richtig so. Jetzt einen Rechtsklick auf das Feld ausführen und im Kontextmenü "Feldfunktionen ein/aus" auswählen.
  3. Die Formel wie folgt ergänzen: {= 100 * \# "0,00%"} (noch ein Hinweis: Die geschwungenen Klammern müssen von word erzeugt werden. Wenn man sie von Hand eintippt, funktioniert es nicht!
  4. Zwischen dem Multiplikationsoperator "*" und dem Zahlenschalter "\#" das Seriendruckfeld einfügen, das den Prozentwert enthält:  {= 100 * MERGEFIELD {Feldname} \# "0,00%"}

Fertig. Jetzt werden die Prozentwerte korrekt formatiert dargestellt.

Trackback URL for this post:

http://tederion.de/trackback/113


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: