MySQL

Probleme beim Hosten von Drupal-Websites bei 1&1

Eine neue Website, die mit Drupal6 arbeitet, sollte bei 1&1 gehostet werden. Okay, das klang jetzt erstmal nicht nach einer größeren Herausforderung. Ein Blick in das Kunden-Backend zeigte, dass es sich um ein Hosting-Paket "1&1 Business 5.0" für knapp 15 € pro Monat handelte. Die vorhandene Website und diverse Dokumente für den Download belegten nicht einmal 20% des vorhandenen Speicherplatzes. Also noch reichlich Reserve. Drei MySQL-Datenbanken waren ebenfalls noch verfügbar. Leider werden PHP-Skripte standardmäßig mit PHP4 ausgeführt - was ja jetzt nicht mehr so ganz zeitgemäß ist. Eine Möglichkeit, dass im Backend umzuschalten gibt es wohl nicht, zumindest fand ich auch nach längerem Suchen keine. Die "Hilfe"-Seite gab die lapidare Empfehlung, die PHP-Skripte mit der Endung .php5 zu versehen, da sie dann vom Server mit PHP5 aufgerufen würden. Tolle Empfehlung, benennen wir doch einfach die zahllosen PHP-Dateien von Drupal um! An dieser Stelle kamen mir dann erste Zweifel, ob dieses Hosting-Paket wirklich für professionelle Anwendungen geeignet ist. Oder ob das ganze nicht eher für Kunden gedacht ist, die sich ihre Website mit dem 1&1-Baukasten zusammenbasteln. Dabei gibt es eine naheliegendere Möglichkeit, das PHP-Problem zu lösen. Der folgende Eintrag am Anfang der htaccess erzwingt die Ausführung von Skripten mit der Endung .php durch PHP5

AddType x-mapp-php5 .php AddHandler x-mapp-php5 .php

Drupal würde zwar auch mit PHP4 laufen, aber empfehlenswert ist das nicht, denn nicht alle Module machen da mit.  weiterlesen »

Phorum5 nach vBulletin konvertieren

Obwohl vBulletin für seine zahlenden Kunden einen umfangreichen Support bietet und eine sehr große Zahl anderer Foren importieren kann, geht doch nicht alles. Oder besser gesagt: Nicht alles geht 100%ig. Beim testweisen migrieren einer existierenden Phorum5-Installation nach vBulletin3 traten folgende Fehler auf:

  1. Die Suche nach Beiträgen eines Users listete keinen der importierten Beiträge auf, sondern nur solche, die in vBulletin geschrieben wurden.
  2. Die Zahl der Beiträge eines Users zählte ebenfalls nicht die importierten Beiträge.
  3. Es wurden keine Benutzergruppen importiert.

Die Fehler 1 und 2 lagen darin begründet, dass beim Import zwar die Benutzernamen bei jedem Thread und Post korrekt importiert worden waren, jedoch nicht die User-IDs. Der Fehler ließ sich relativ leicht mit zwei Zeilen SQL beheben. Durch einen Abgleich der Tabellen v3_thread und vb3_post mit der User-Tabelle vb3_user konnten alle Threads und Posts wieder ihren Usern zugeordnet werden - vorausgesetzt der User war zwischenzeitlich nicht gelöscht worden oder hatte seinen Usernamen geändert.

Datenbanken einfach und zuverlässig sichern mit mysqldumper

Ein Datenbank-Backup ist eine ebenso lästige wie wichtige Pflicht. Insbesondere vor dem Einspielen einer neuen CMS- oder Webshop-Version ist es ein absolutes Muss. Sehr häufig bieten die Provider hierfür ihren Webhosting-Kunden das allseits beliebte "Schweizer Taschenmesser" für mySQL den phpMyAdmin an.Mit diesem Programm lassen sich so ziemlich alle Arbeiten an und mit mySQL-Datenbanken erledigen - auch ein Backup lässt sich damit machen.Warum also ein eigenes Tool, nur um Backups zu machen? Nun, ganz einfach: Man kann auch mit einem schweizer Taschenmesser Äste schneiden oder sogar Bäume fällen. Wenn der Baum aber nicht gerade dünner ist, als ein Finger, so wird man doch sehr schnell überlegen, ob man nicht lieber ein spezielles Werkzeug zuhilfe nimmt - beispielsweise eine Axt oder Motorsäge. MySQLDumper ist ein solches Werkzeug. Damit gelingt auch die Sicherung sehr großer Datenbanken im Handumdrehen. Aber fangen wir von vorne an.  weiterlesen »

Böse Falle beim Konvertieren von SMF 1.1.x nach phpBB3

Und gleich noch eine Forumumstellung. Diesesmal war das Ausgangsforum eine SMF-1.1.7-Installation und das Ziel sollte phpBB3 sein. Das ganze sah zunächst nach einer einfachen Aufgabe aus, auch wenn ich eine solche Umstellung bisher noch nie hatte. Nach den üblichen Vorbereitungen wie Backup und neue Datenbank anlegen, installierte ich zunächst einmal ein frisches phpBB3 in Deutsch. Danach kam noch der Konverter für SMF 1.1.x: dessen Download findet sich etwas versteckt am Endes des ersten Postings im Support-Forum [3.0.x] Convertors und nicht etwa bei den Downloads für phpBB3 selber, wo man es eigentlich vermuten würde.

Nach der Installation von phpBB3 geht man gleich auf die Konverter-Seite der frischen Installation. Hat man den SMF-Konverter richtig installiert, so findet man ihn neben einem phpBB2-Konverter aufgelistet. Nach einem Klick führt das Skript durch den Konvertierungsvorgang. Bis hierhin schien auch alles gut gegangen zu sein. Aber nach dem Aufrufen des, nun mit den Inhalten des alten SMF-Forum gefüllten, phpBB3-Forums sah ich, dass alle Umlaute zerstört waren. So war zum Beispiel aus dem Wort "Wünsche" "Wünsche" geworden.  weiterlesen »

Inhalt abgleichen