Migration

Migration einer Webseite von Joomla 1.0.x nach Drupal 6

Von einem Content Management System (CMS) zu einem anderen zu wechseln, ist in der Regel schon eine aufwändige Sache. Manchmal läßt es sich aber nicht vermeiden. Bevor man es ernsthaft angeht, empfiehlt es sich, den Ablauf einmal durchzuspielen, damit es später, wenn es ernst wird, keine bösen Überraschungen gibt. Hier der Testlauf einer Migration einer schon etwas älteren Joomla-Installation (Version 1.0.15) zu Drupal. Zunächst einmal sollte es nur Drupal 6 sein, da teilweise benötigte Module noch nicht für Drupal 7 verfügbar sind.

Für die Migration einer Joomla-Installation zu Drupal gibt es zwei Module Joomla To Drupal und Joomla-to-Drupal Converter. Das erstere war zum Zeitpunkt des Testbeginns noch im Alpha-Stadium und schien seit Dezember 2009 nicht mehr weiter entwickelt worden zu sein. Eine Version für Drupal 7 gab es noch nicht (seit einigen Tagen gibt es hierfür eine erste Alpha-Version). Das zweite Modul gab es immerhin in einer Beta-Version, allerdings nur für Drupal 5 und 6, und in einer sehr aktuellen Dev-Version. Letzteres kam dann bei dem Test zum Einsatz. Die Dokumentation ist sehr knapp gehalten und reicht nur für die Durchführung der Datenmigration. Worauf man vorher und nachher achten muss, wird nicht beschrieben - und es gibt diverse Stolperfallen. Und so sind wir vorgegangen:

Im ersten Schritt legt man eine frische Drupal-Installation an und bereitet diese für den Import der Joomla-Daten vor. Auf folgendes muss man dabei unbedingt achten:  weiterlesen »

Bestehende Drupal- und vBulletin-Installationen zusammenführen

Die Aufgabe klang zunächst einmal gar nicht so schwierig: Eine bestehende Phorum-Installation sollte auf vBulletin umgestellt werden und anschließend mit einer bereits bestehenden Drupal-Site verknüpft werden. Die Migration von Phorum zu vBulletin werde ich in einem eigenen Artikel beschreiben. Sie verlief relativ glatt, auch wenn das Skript, dass vBulletin für die Konvertierung bereitstellt nicht ganz fehlerfrei arbeitet und etwas Nacharbeit erforderte. Nach einigen kleineren Korrekturen lief dann alles einwandfrei und wir hatten ein funktionierendes vBulletin-Forum. Dieses galt es nun in Drupal zu integrieren, und zwar so, dass die gesamte User-Verwaltung über Drupal läuft. Dafür gibt es das Modul Drupal vB. Es bietet folgende Funktionen:

  • existierende und neue vBulletin-User können sich in Drupal einloggen
  • existierende Drupal.User können sich in vBulletin einloggen (nach einmaligem Export)
  • neue Drupal-User können sich in vBulletin einloggen
  • Update von User-Daten in vBulletin erfolgt automatisch bei einem Update in Drupal
  • User in vBulletin werden automatisch gelöscht, sobald sie in Drupal gelöscht werden.
  • Single-Login und Logout über Drupal

Die Installation des Moduls ist einfach. Es müssen keine Datein geändert werden, weder in Drupal noch in vBulletin. Eine kleine Installationsanleitung beschreibt, was zu tun ist, und nach kurzer Zeit waren die beiden Systeme miteinander verbunden. Sobald man sich jetzt in Drupal anmeldete, war man auch im vBulletin-Forum eingeloggt.
So weit so gut, aber ein Problem konnten wir damit nicht lösen: Die Usernamen in Drupal und vBulletin unterschieden sich. D.h. der gleiche User hatte in der Regel zwei verschiedene Usernamen für die Anmeldung. Wobei nicht jeder User unbedingt ein Login für beide Systeme hatte. Es traten also drei verschiedene Fälle auf:

  1. User hat Usernamen in Drupal und in vBulletin, z.B. DrupalUsernameX, vBulletinUsernameY
  2. User hat nur einen Usernamen in Drupal.
  3. User hat nur einen Usernamen in vBulletin

 
   weiterlesen »

Phorum5 nach vBulletin konvertieren

Obwohl vBulletin für seine zahlenden Kunden einen umfangreichen Support bietet und eine sehr große Zahl anderer Foren importieren kann, geht doch nicht alles. Oder besser gesagt: Nicht alles geht 100%ig. Beim testweisen migrieren einer existierenden Phorum5-Installation nach vBulletin3 traten folgende Fehler auf:

  1. Die Suche nach Beiträgen eines Users listete keinen der importierten Beiträge auf, sondern nur solche, die in vBulletin geschrieben wurden.
  2. Die Zahl der Beiträge eines Users zählte ebenfalls nicht die importierten Beiträge.
  3. Es wurden keine Benutzergruppen importiert.

Die Fehler 1 und 2 lagen darin begründet, dass beim Import zwar die Benutzernamen bei jedem Thread und Post korrekt importiert worden waren, jedoch nicht die User-IDs. Der Fehler ließ sich relativ leicht mit zwei Zeilen SQL beheben. Durch einen Abgleich der Tabellen v3_thread und vb3_post mit der User-Tabelle vb3_user konnten alle Threads und Posts wieder ihren Usern zugeordnet werden - vorausgesetzt der User war zwischenzeitlich nicht gelöscht worden oder hatte seinen Usernamen geändert.

Böse Falle beim Konvertieren von SMF 1.1.x nach phpBB3

Und gleich noch eine Forumumstellung. Diesesmal war das Ausgangsforum eine SMF-1.1.7-Installation und das Ziel sollte phpBB3 sein. Das ganze sah zunächst nach einer einfachen Aufgabe aus, auch wenn ich eine solche Umstellung bisher noch nie hatte. Nach den üblichen Vorbereitungen wie Backup und neue Datenbank anlegen, installierte ich zunächst einmal ein frisches phpBB3 in Deutsch. Danach kam noch der Konverter für SMF 1.1.x: dessen Download findet sich etwas versteckt am Endes des ersten Postings im Support-Forum [3.0.x] Convertors und nicht etwa bei den Downloads für phpBB3 selber, wo man es eigentlich vermuten würde.

Nach der Installation von phpBB3 geht man gleich auf die Konverter-Seite der frischen Installation. Hat man den SMF-Konverter richtig installiert, so findet man ihn neben einem phpBB2-Konverter aufgelistet. Nach einem Klick führt das Skript durch den Konvertierungsvorgang. Bis hierhin schien auch alles gut gegangen zu sein. Aber nach dem Aufrufen des, nun mit den Inhalten des alten SMF-Forum gefüllten, phpBB3-Forums sah ich, dass alle Umlaute zerstört waren. So war zum Beispiel aus dem Wort "Wünsche" "Wünsche" geworden.  weiterlesen »

Joomlaboard nach Simple Machines Forum konvertieren

Ein schon etwas länger laufendes Joomlaboard-Forum, das nicht mehr so ganz die Wünsche der Betreiber erfüllte, sollte nach Simple Machines Forum (SMF) migriert werden. Also galt mein erster Blick der Website von SMF und den dort gelisteten Konvertern. Obwohl dort Dutzende Konverter für alle möglichen Foren gelistet sind, fand ich ausgerechnet für Joomlaboard keinen. Nach kurzer Recherche stieß ich in einem Forum auf den Vorschlag von Joomlaboard erst zu Fireboard zu migrieren - Fireboard ist der Nachfolger von Joomlaboard. Und von Fireboard dann zu SMF. Zweimal migrieren, hm, da muss es doch auch einen einfacheren Weg geben.

Kurz darauf stieß ich auf einen weiteren Vorschlag. Eigentlich ist Joomlaboard das alte Simpleboard von Mambo. Nachdem sich ein Teil der Entwickler von Mambo getrennt hatte und auf dessen Codebasis Joomla entwickelt hatte, wurde Simpleboard einfach in Joomlaboard umbenannt. In der Folgezeit gab es wohl noch kleinere Modifikationen, aber angeblich sollte der SMF-Konverter für Simpleboard gehen. Nach einem Blick in die Joomla-Datenbank und den Quellcode des Konverters, war ich recht optimistisch, dass es damit tatsächlich funktionieren müsste.

Und so habe ich es gemacht...  weiterlesen »

Inhalt abgleichen