HTML

Kleiner Punkt, große Wirkung - Bug in PHPlist verhindert HTML-Mails

Um regelmäßig Newsletter zu versenden, braucht man kein CMS wie Drupal oder Joomla. Als Stand-Alone-Lösung ist PHPlist eine interessante (und kostenlose) Lösung. Will man den mitgelieferten FCKeditor benutzen ist die Installation leider nicht so ganz unkompliziert (hier gibt es Hilfestellung zur  Installation von PHPlist). Einmal eingerichtet ist es dann aber recht einfach zu bedienen. Es bietet eigentlich alles was man braucht und ist auch in der Lage große E-Mail-Mengen zu bewältigen.

Kürzlich gab es dann aber ein Problem mit den HTML-Versionen der Mails. Der komplette HTML-Teil fehlte! Nach einigem Suchen entpuppte sich ein Punkt am Ende der Mail als Wurzel des Übels.

Am Ende des Newsletters stand folgender Schlusssatz: 

Möchten Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail newsletter_abbestellen@die-kundendomain.de.  weiterlesen »

Inhalt aus Word-Datei "zerschießt" Joomla-Webseite

So leicht kanns passieren: eine Webseite, die kurz vor der Fertigstellung steht, habe ich aus der Testumgebung auf ihre neue Domain umgezogen - nebst MySQL-Datenbank und Joomla! An sich kein aufregender Vorgang, da alles schon x-Mal gemacht. Ein kurzer Test... alles läuft einwandfrei. Dann noch weiteren zugelieferten Content eingegeben und das ganze zum Abschluss nochmal routinemäßig in verschiedenen Browsern betrachtet. Doch plötzlich lief es nur noch im Firefox. Ausnahmslos alle anderen Browser schnitten die Seite knapp unter dem Kopfbereich ab oder verstümmelten sie stark, der Content fehlte fast vollständig. Egal ob Internet Explorer - bei dem wir Kummer gewöhnt sind -, Opera, Safari oder der neue Chrome, alle zeigten sie ein ähnliches Bild.

Das ein einzelner Browser hin und wieder ein ähnliches Verhalten zeigt, wie z.B. der Safari, wenn in einer CSS-Datei ein Leerzeichen zuviel steht, passiert schon mal. Aber alle außer dem Firefox? Nach einigem Suchen konnte der Störenfried schließlich ermittelt werden: es war die Joomla-Komponente JCalPro oder besser gesagt ein darin eingetragener Event. Dieser Event war, zusammen mit mehreren anderen, in einer Word-Datei angeliefert worden. Da JCalPro bei der Eingabe der Eventbeschreibung den eingestellten WYSIWYG-Editor benutzt (in diesem Fall den JCE) empfiehlt es sich, beim Rüberkopieren aus einem Word-Dokument die Schaltfläche "Paste as Plain Text" zu verwenden. Bei einem der Einträge habe ich offenbar geschludert und so wurde diverser Word-Formatierungs-Müll in die Eventbeschreibung hineinkopiert. Dummerweise sah man das bei eingeschaltetem WYSIWYG nicht. Erst beim Umschalten in den Text-Modus erschien dann der ganze Müll, der beim Kopieren und Einfügen in die Beschreibung gekommen war:  weiterlesen »

Inhalt abgleichen